Über mich

Jahrgang 1975. Deutsch-Österreicherin. Brückenbauerin. (Quer-) Denkerin. Empathisch. Perspektivenwechslerin. Naturliebhaberin. Macherin.

Ich arbeite seit 2003 als Interkulturelle Trainerin. Im Schnitt habe ich 100 Trainingstage pro Jahr.

Ich habe acht Jahre interkulturelle Lebens- und Arbeitserfahrung (Italien: 2 Jahre, USA: 1 Jahr, Österreich: 5 Jahre). Weitere 3 Jahre war ich Teil einer italienischen Großfamilie in Rom. Diese gelebte, interkulturelle Erfahrung prägt heute noch meine Arbeit.

Ich bin in der Interkulturellen Wissenschaft zu Hause

  • Vom WS 2012 – SS 2014 habe ich als Professorin für Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg gearbeitet.
  • Dr. phil. Thesis über In-/direkte Kommunikation und Höflichkeit in der Unternehmenskommunikation: Menschen in Deutschland, Österreich und Italien im kulturellen Vergleich.
  • Interkulturelle Diplom-Psychologin – Studium in Österreich (Grundstudium), Italien (Erasmus-Free-Mover Jahr) und Deutschland (Hauptstudium und Diplom).
  • Diplomarbeit über interkulturelle Trainingsmethoden im empirischen Vergleich.

Interkulturelle Arbeitserfahrung und Leitung gemischtkultureller Teams unter anderem als Kommunikations-Consultant bei T-mobile (Graz, Österreich), als Projektkoordinatorin beim EuroPhD Sapienzá Universität, Rom (Italien) und als Senior Consultant in einer Unternehmensberatung für internationale Geschäftskommunikation (Köln, Deutschland).


Ausbildung

  • 2004-2008
    Dr. phil. in Kulturvergleichender- Wirtschafts- und Sozialpsychologie (Universität zu Köln).
  • 2004
    Diplom-Psychologin (Universität zu Köln/Sapienzá Universität Rom/Italien und Karl-Franzens Universität Graz/Österreich) Thesis: Interkulturelle Trainingsmethoden im empririschen Vergleich (1,0).
  • 2000-2001
    Erasmus Free-Mover Jahr in Italien.
  • 1996-1998
    Pädagogik-Studium, Universität Graz, Österreich.
  • 1991-1992
    High-school Austauschjahr in die USA mit dem AFS American Field Service.

Weiterbildungen

  • 2002 – 2015
    Vision Fast Guide: Naturbasierte, ganzheitliche Prozessarbeit. Visionssucheleiterin (School of Lost Borders, USA).
  • WS 2013-SS2014
    Werkstatt aktivierende Lehre
    CompetenceCenter für lebenslanges Lernen, HAW Hamburg
  • 2014
    The art of Council: für Business settings
  • 2008-2011
    Die friedfertige Kontakt und Kampfkunst Aikido, nach der Methode von Dirk Kropp – 960 Übungsstunden
  • 2005
    Zertifizierte Diversity Team Trainerin – DPI (York Associates/Henkel Düsseldorf)
  • 2001-2003
    Personenorientierte Gesprächsführung nach Carl Rogers (gemäß GwW Richtlinien)
    Universität zu Köln
  • 2004-2008
    Rhetorik, Präsentation, Moderation. Zweijährige Präsidentschaft. Toastmasters International.

Netzwerke

  • SIETAR Deutschland  – Society for Intercultural Education Training and Research.
  • Intercultural Campus, Universität Jena, weltweites Hochschulnetzwerk für interkulturelles Lernen (www.intercultural-campus.org)
  • Hochschulverband Interkulturelle Studien
  • KomDiM – Zentrum Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW. Expertisezirkel Beratung, Begleitung, Coaching und Mentoring
  • PAKH – Arbeitskreis für Intergenerationelle Folgen des Holocaust.